maus reinigen

WIE REINIGE ICH EINE MAUS ?

Veröffentlicht am

Funktioniert die Maus nicht wie gewohnt ? Schmutz auf der bzw. in der Maus kann die Ursache dafür sein. Es nicht unüblich, dass die Maus an Funktionsfähigkeit mit der Zeit verliert, wodurch oftmals Klicks nicht erkannt werden oder sich der Mauszeiger ungenau bewegt. Gerade dann ist es frustrierend, wenn man aufgrund der Funktionsfähigkeit sich verklickt, denn solche Momente können oftmals spielentscheidend sein. Aus diesem Grund ist die Reinigung der Maus bei Funktionsverlust besonders wichtig.

Von vornherein ist abzuraten, viel Wasser und sehr starke Reinigungsmitteln zu verwenden, da in der Maus einiges an Technik steckt !

Betroffene Stellen:

An Stellen, wo Knöpfe und Tasten sind, kann Staub eindringen, weswegen gerade das Mausrad besonders davon betroffen ist, da es meist die größte Öffnung für Staub und Dreck darstellt. Auch kleine Fussel an der Öffnung um den Sensor reichen aus, um den Sensor negativ zu beeinträchtigen. Folglich äußert sich dies an den ungenauen Bewegungen des Mauszeigers. Um die betroffenen Stellen der Maus zu reinigen, ist es nicht notwendig die Maus aufzuschrauben. Viel Staub sammelt sich innerhalb der Maus nämlich nicht an. Ein Öffnen des Gehäuses der Maus fällt somit weg und sollte dementsprechend nur im Notfall getätigt werden.

Viele Gamer neigen dazu vor dem Rechner zu essen, weswegen das Gehäuse der Maus oftmals durch Fett oder anderen Dreck verunreinigt wird. Dies kann man daran erkennen, dass die Oberfläche des Gehäuses sich dunkel verfärbt oder einen fettigen Glanz erhält.

Doch wie wird man nun Staub und Dreck los ?

Unabhängig vom Hersteller der Maus kommt der Zeitpunkt, an dem die Maus gereinigt werden muss. Die einfachste Methode ist es, groben Staub, welches sich zwischen Tasten und Mausrad befindet, einfach mit der Hand zu entfernen. Dazu drehen Sie das Mausrad und ziehen den mitgeführten Staub heraus. Eine andere Möglichkeit, welche sehr beliebt ist, ist es die Maus mit Spülmittel, Wasser und ein Mikrofasertuch zu reinigen. Mit dieser Methode sollten Sie in der Lage sein, Dreck und Fett vom Gehäuse der Maus schnell, einfach und günstig zu lösen. Zu beachten ist, dass Spülmittel die Oberfläche, also die Farbe des Gehäuses, verblassen lassen könnte. Auch sollte man acht drauf geben, dass kein Wasser in das Gehäuse gelangt. Sollte dies jedoch der Fall sein, sollten sie die Maus logischerweise nicht anschließen und verwenden, sondern vorerst trocknen lassen, indem Sie die Gaming Maus z.B. in die Nähe einer Heizung legen. Als Alternative können Sie Glas Reiniger verwenden. Dieser ist natürlich effizienter als die Variante mit Spülmittel und entfernt Dreck und Fett noch besser. Die Möglichkeit, die Maus mit einem Druckluftspray zu reinigen besteht ebenfalls. Damit entfernen Sie auch an unzugänglichen Stellen den Schmutz. Eine sehr empfehlenswerte Variante ist es, die Maus mit Isopropanol zu reinigen, welches als Reinigungsmittel verwendet werden kann. Der Vorteil bei diesem Mittel ist es, dass es restlos verdunstet, wodurch keine Wasserrückstände in oder auf der Maus bleiben.

Sollte spezielle Probleme mit dem Mausrad bestehen, empfiehlt sich ein Walzenreiniger. Dieser wird auf das Mausrad gegeben und daraufhin gedreht, bis sich das Mittel verteilt und die verunreinigte Stelle vom Schmutz befreit. Mit diesem Reiniger entgehen Sie auch der Gefahr, dass Ihr Mausrad nicht mehr richtig funktioniert. Bei Mitteln, wie z.B. Glas Reiniger, ist es Möglich, dass sich Ihr Mausrad nicht mehr dreht.

Sollte das Säubern der Maus dennoch nichts bringen, besteht die Möglichkeit auf Herstellergarantie zurückgreifen, falls die nichts bereits abgelaufen ist.

Ein Gedanke zu „WIE REINIGE ICH EINE MAUS ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*